Unsere Aktivitäten als BLGS e.V.-LV


Aktuell

    • „Neuer Service für Mitglieder des BLGS e.V. – LV Niedersachsen und Bremen:
      Es wird ein regelmäßiger INFO-SERVICE eingerichtet. Die Mitglieder erhalten per E-Mail aktuelle Informationen zu berufspolitischen Fragen.“
    • Ab August 2004 wurde eine Kommission zur Erstellung von Rahmenrichtlinien für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in Niedersachsen zusammengestellt. Sechs Personen aus dem Bereich der Pflegeausbildung sind als Kommissionsmitglieder benannt.
    • Zur Zeit erarbeitet eine vom niedersächsischen Kultusministerium beauftragte Kommission ein Rahmencurriculum für die 2-jährige Ausbildung zur Pflegeassistentin/ zum Pflegeassistent. Herr Hesse vom Vorstand des LV ist Mitglied in dieser Kommission. Die Ausbildung zum Pflegeassistenten soll u.a. Inhalte der Krankenpflegehilfeausbildung enthalten und diese langfristig ersetzten. Die noch existierenden Schulen für Krankenpflegehilfe bleiben in ihrer Form bis zur Umsetzung der neuen Berufsausbildung bestehen.
    • Herr Dr. Danzglock ist der neue Referent für die Pflegeberufe im Niedersächsischen Kultusministerium. Das Kultusministerium hat ein Übersichtsblatt über die Implementierung des Schulversuch der zweijährigen BFS "Pflegeassistentin/Pflegeassistent" vorgelegt. Bitte klicken Sie hier um die PowerPoint-Datei herunterzuladen
    • Zum 30 jährigen Bestehen des LV Niedersachsen wurde Sr. Gerharda Rekers zum Ehrenmitglied ernannt. Sr. Gerharda hat lange Jahre die Krankenpflegeschule in Thuine im Emsland geleitet und ist seit ihrem Ruhestand im Hilfsverein St. Ansgar in Hamburg tätig. Sie leitet dort die Einrichtung Alimaus in der Nähe der Reeperbahn, in der Obdachlose und mittellose Menschen sich aufhalten und essen können. Sie macht das mit hohem Engagement und ist sehr angesehen bei den Obdachlosen. Als Krankenschwester versorgt sie auch schon mal kleinere oder größere Wehwehchen. Schauen Sie doch mal auf die Homepage der Alimaus oder besuchen Sie Ihre Einrichtung in Hamburg.
    • Kooperation mit der Ev. Fachhochschule Hannover zur Förderung der Lehrerausbildung

Stetige Aktivitäten:

    • Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege
    • Aktives Gestalten der Aus-, Fort- und Weiterbildung

geschieht im Zusammenwirken mit:

    • den Institutionen des Krankenhauswesens
      z.B.: Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG), Bremische Krankenhausgesellschaft
    • den zuständigen Behörden
      z.B.: Sozial-, Kultus-, Wissenschaftsministerium
    • den Berufsverbänden
      z.B.: DBfK, BLBS
    • den Gewerkschaften
      z.B.: Verdi

insbesondere:

    • Mitwirkung bei der Erarbeitung und Durchführung von Gesetzen u. Verordnungen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens, vor allem in der Ausbildung der Pflegeberufe, um den europäischen Maßstab von Ausbildungsstrukturen und –Ausbildungsinhalten gerecht zu werden
    • Initiative entwickeln und mobilisieren z. B. gemeinsam mit dem Niedersächsischen und Bremer Pflegerat und anderen Organisationen der Pflege- und Gesundheitsberufe
    • Teilnahme an regionalen Pflegekonferenzen
    • Veranstalten von Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe
    • Förderung des universitären Studiums "Lehrer/innen an beruflichen Schulen – Fachrichtung Pflege"
    • Förderung der Einrichtung einer Selbstverwaltung der Pflegeberufe

Drucken E-Mail

Veranstaltungen

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

 

Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe e.V.        
Alt Moabit 91 - 10559 Berlin - Telefon: 030 / 39 40 53 80 - Fax: 030 / 39 40 53 85